Unsere Prinzen

Aus den Reihen der Schloss-Garde Mons Tabor kamen in den Jahren seit ihrer Gründung immer wieder auch Prinzen hervor. Natürlich sind wird darüber hocherfreut und wir sind stolz darauf.

Eine Aufgabe der Schloss-Garde Mons Tabor, die auch in den Statuten festgehalten ist, ist es, den Prinzen in seinem närrischen Amt zu unterstützen. So kommt es, dass wir auch immer wieder als Prinzenbegleitung in Erscheinung treten. Ein schmuckes, großes Bühnenbild, das die Betrachter erfreut.

Wir freuen uns Ihnen an dieser Stelle die närrischen Oberhäupter aus den Reihen unseres Vereins vorstellen zu dürfen:

2010/2011
Prinz Patrick I. von Schlafkomfort & Sangeskunst

 

Prinz Patrick I. von Schlafkomfort & Sangeskunst 2011. Vielen als Haus- und Hofmusikus der Schloss-Garde bekannt, packte sich nach fast 10 Jahren der Mitgliedschaft bei der Garde ein Herz und stellte sich dem Amt des Prinzen. Unser Kommandant und 2. Vorsitzender Carsten Irrgang begleitete unseren Gardisten Patrick George als Hofmarschall Carsten durch die närrische Session. Natürlich fehlte auch die Garde als Prinzen-Begleitung nicht.

2004/2005
Prinz Peter I. von Leiste und Sohle
2001/2002
Prinz Jürgen I. Euro-Prinz & ClinicusPrinz Jürgen I.

Euro-Prinz & Clinicus im Jahre 2002 ist ein bekanntes Gesicht in Montabaur. Als damaliger Direktor des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder zu Montabaur ist er vielen Menschen der Region sehr gut bekannt.

1990/1991 & 1991/1992
Manfred II. mit Hörnerschall und Büchsenknall

Prinz Manfred II. mit Hörnerschall und Büchsenknall regierte im Jahre 1991 und 1992. Eine Besonderheit, der Prinz der Stadt Montabaur regierte gleich zwei Jahr in Folge. Aufgrund des damaligen Golf-Krieges und der Wegfall vieler närrischer Veranstaltungen und Umzüge hielt Manfred Reifenberger das Amt für 2 Kampagnen aktiv inne.