Unsere Kinderprinzessinnen und -paare

Aus den Reihen der Schloss-Garde Mons Tabor kamen in den Jahren seit ihrer Gründung immer wieder Kinderprinzessinnen und Kinderprinzen hervor. Natürlich sind wird darüber hocherfreut und wir sind stolz darauf.

Eine Aufgabe der Schloss-Garde Mons Tabor, die auch in den Statuten festgehalten ist, ist es, den Prinzen in seinem närrischen Amt zu unterstützen. So kommt es, dass wir auch immer wieder als Prinzenbegleitung in Erscheinung treten. Ein schmuckes, großes Bühnenbild, das die Betrachter erfreut.

Wir freuen uns Ihnen an dieser Stelle die närrischen Oberhäupter aus den Reihen unseres Vereins vorstellen zu dürfen:

2018/2019
Prinzessin Laura I. vom reitenden Fünkchen

Einen tollen Bericht zu Laura´s Empfang, könnt ihr euch hier anschauen.

2017/2018
Prinzessin Maria I. von der flinken Nadel
2016/2017
Prinzessin Lea I. vom tanzenden Notenschlüssel

Einen tollen Bericht zu Leas’s Empfang, könnt ihr euch hier anschauen.

2004/2005
Kinderprinzenpaar Prinzessin Sissi I. und Prinz Max I. von und zu Roßbach
2002/2003
Kinderprinzenpaar Prinzessin Katharina I. und Prinz Benedikt I.

Kinderprinzenpaar Prinzessin Katharina I. und Prinz Benedikt I. im Jahre 2003. Unsere Katharina, damals schon mit bezauberndem Lächeln, ist noch heute in der Schloss-Garde aktiv. Als junge, hübsche Frau begeistert sie noch heute mit Charme, Ausstrahlung und tänzerischem Können – nicht nur die Männerherzen.

2000/2001
Kinderprinzessin Rebekka I. Tanzende Prinzessin der SGMT

Prinzessin Rebekka I. Tanzende Prinzessin der SGMT im Jahre 2001. Rebekka Barbarnus tanzte selbst einige Jahre aktiv in der Schloss-Garde. Als Solo konnte sie immer wieder überzeugen und viele Menschen begeistern. Auch bescherte sie durch einige Auszeichnungen und Titel dem Verein immer wieder große Freude und Anerkennung.